AMERIKANISCHES UND

BRITISCHES ENGLISCH


Es gibt viele Varietäten des Englischen, jede mit ihren eigenen Standards hinsichtlich Grammatik, Wortschatz, Rechtschreibung und Zeichensetzung. In der Regel fordern Verlage und Journale amerikanisches oder britisches Englisch.

 

Den Unterschied zwischen the committee has und the committee have, apartment und flat, traveled und travelled, labor und labour sowie i.e., und ie zu kennen, entscheidet darüber, wie professionell Ihre Texte wirken.

 

Durch meine langjährige Erfahrung bin ich mit den sprachlichen und stilistischen Anforderungen (seien es amerikanische, britische oder auch andere) der Style-Guides, welche viele Verlage vorgeben, vertraut. Dieses Wissen dient als Ausgangspunkt für meine Arbeit, bei der ich die Struktur Ihres Textes sowie Ihren Schreibstil basierend auf den Anforderungen sowohl Ihres Herausgebers als auch Ihrer Zielgruppe perfektioniere. Was immer Ihre individuellen Bedürfnisse sein mögen: Ich bin davon überzeugt, zur Verbesserung Ihres Professional English beizutragen!